Tiolino intern
Aktuelles
Wir über uns
FAQ`s rund um Tiolino
Wachteleier
Hahnenwettrennen
Hahnenwettkrähen
Entenwettrennen
Taubenwettflug
Sponsoren
Presse




Benefiz-Fussball-Länder- Freundschaftsspiel SC Hartenfels Torgau 04 e. V. vs. FC Arbon 05

Auch eine Entfernung von gut 700 Kilometern konnte die beiden Damen-mannschaften nicht davon ab bringen ein Fußball-Länderspiel zugunsten krebskranker Kinder zu bestreiten. Schon kurze Zeit nachdem meine Tochter Elisabeth die beiden Teams zu diesem Freundschaftsspiel aufgerufen hatte, fuhren die Torgauer auf  Einladung der Thurgauer in die Schweiz. Vorausgegangen waren zahlreiche Verhandlungen beider organisierenden Teams um Patricia Tränkner vom SC Hartenfels Torgau 04 e. V. und Tamara Sager vom FC Arbon 05. Und so fuhr unsere Mannschaft am 11.6 zu den Eidgenossen, wo sie herzlich von Tamara Sager auf dem Vereinsgelände in Arbon begrüßt wurde. Noch am selben Tag fand ein Fußball-Spaß - Turnier statt und am Abend gab es im Festzelt leckere Schweizer Spezialitäten.

Der nächste Tag begann mit einem ausgelassenen Frühstück und leichtem Training. Auch durfte die Besichtigung der Stadt Arbon nicht fehlen.

Am Nachmittag begrüßte der Regierungspräsidenten Claudius Graf Schelieng Departement für Justiz und Sicherheit offiziell die Mannschaften und lud zu einem kleinen Imbiss im Festzelt ein. In seiner Begrüßungsrede würdigte er den Entschluss beider Mannschaften sich für krebskranke Kinder in der Schweiz und Deutschland einzusetzen.

Pünktlich 18.00 Uhr wurde das Spiel durch einen unparteiischen Schiedsrichter angepfiffen. Von der ersten Spielminute an zeigten beide Mannschaften den Besuchern Damenfußball vom Feinsten. Spannende Spielchancen mit super Pässen und fairen Zweikämpfen machten dieses Freundschaftsspiel zu einem unvergessenem Erlebnis. Am Ende gewann zwar der Gastgeber das Turnier, doch waren unsere Spielerrinnen über diese Niederlage nicht enttäuscht.

Auf diesem Wege möchte ich meiner Mannschaft, dem Schweizer Team und allen die sich für diese Event Stark gemacht haben recht herzlich Danken!
 
Bei der offiziellen Eröffnung im Festzelt begrüßt Tamara Sager vor zahlreichen Gästen und Sponsoren die Damen - Mannschaft des SC Hartenfels Torgau e.V. 04   Auch Regierungspräsident Claudius Graf – Schelling würdigt in seiner Rede das gemeinsame Wirken beider Mannschaften im Kampf gegen Krebs außerordentlich.
     
 
Nach der Eröffnung wird für alle Spielerinnen noch ein Imbiss von Sponsoren aus der Region gereicht.   Das Team des SC Hartenfels Torgau e. V.
     
 
Das Team des SC Hartenfels Torgau e. V.   In der Halbzeit werten die Torgauer die erste Spielhälfte aus.
     
 
Die Spielerin des FC Hartenfels Franziska Kluge zeigt sich zufrieden mit der Leistung ihrer Mannschaftskolleginnen.   Herr Albert Gerling aus Wittenbach , ein ehemaliger Schweizer Kollege von mir, kauft Lose…
     
 
…und seine Frau Ella kauft ebenfalls Lose, Lose und nochmals Lose, für den guten Zweck.   Leider ist unter ihren vielen Losen kein Gewinn. Doch für Familie Gerling ist dabei sein das Wichtigste.
     
 
Es freut mich besonders, dass auch mein ehemaliger Kollege Herbert Grober und seine Frau vorbei schauten.   Die Vorstandsvorsitzende der Kinderkrebshilfe Elterngruppe Ost – Schweiz, Frau Astrid Wolf, betreut den Info – Stand auf dem Festgelände.
     
 
Neben Tamara Sager organisierte auch Marlies Fabian dieses Fußballspiel in Arbon von Anfang an mit.   Stolz zeigt sich Marlis mit ihrer Tochter. Beide spielen erstmalig gemeinsam bei solch einem Event.
     
 
Für unsere Verpflegung sorgen viele Spielerinnen des FC Arbon.   Tamara sorgt von Morgens bis Abends für unser Wohl.
     
 
Die Tische sind für uns immer reichlich gedeckt.   Natürlich mit Schweizer Spezialitäten
     
 
Und wenn man nicht weiß, wie dies gegessen wird, dann zeigt es uns der gastfreundliche Schweizer.   Und wenn der Topf auch noch voll war zeigt man sich trotzdem zufrieden.
Grußworte des Torgauer Stadtrat Klaus Peter Wöhlermann

Als Stadtrat der Renaissancestadt Torgau, im Norden Sachsens gelegen, heiße ich unserer Gäste aus unserem Nachbarland, der Schweiz, genauer, aus dem wunderschönen Kanton Thurgau auf das herzlichste willkommen.

Besonders begrüße ich die Spielerinnen des FC Arbon 05. Ich begrüße auch den Vorstandsvorsitzenden der Peter – Escher – Stiftung für krebskranke Kinder, Herrn Andreas Habicht, ich begrüße die Damenmannschaft des SC Hartenfels Torgau 04 und alle Freund und Zuschauer.

Vieles haben die Schweizer schon nach Deutschland gebracht:
~ Schweizer Uhren,
~ Wilhelm Tell,
~ Schokolade, das berühmte Offiziersmesser,
~ den Alpenkäse
~ und das Raclette,
~ CD“ mit deutschen Bankkunden und Ricola.

Nun auch Schweizer Damenfußball. Toll!!

Ihre Mission ist vorbildlich und nachahmengwert. Für krebskranke Kinder ist die Genesung um so leichter, je mehr sie elterliche Liebe, Nähe und Zuwendung erfahren. Das unterstützten Sie und ermöglichen eine Linderung des Leides.

Sie setzen damit ein Zeichen der Menschheit. Heute, an diesem

11. September 2010

Heut ist ein besonderer Tag. Sicher ist uns allen noch in Erinnerung, was am 11. September2001 in New York passierte. Alle haben wir die schrecklichen – ja grauenhaften Bilder in Erinnerung. Das diese Katastrophe sich nicht wiederholt – dazu tragen Sie auch im Sinne der Völkerverständigung mit diesem Damenfußball Länderspiel bei.

So freuen wir uns, dass dieser heutige 11. September 2010 nicht nur für unsern Deutschen Kaiser, Herrn Franz Beckenbauer, der heut 65 wird, ein Freudentag ist oder wird, sondern für uns Torgauer, besteht die Möglichkeit, dass wir Zeugen werden eines sportlichen und fairen Wettkampfes für einen guten Zweck.

Ich wünsche Ihnen und uns ein faires und torreiches Spiel.

Möge die bessere Mannschaft gewinnen.
Triolinobriefe der Elterngruppe Ostschweiz

Brief von der Kinderkrebshilfe Schweiz - Elterngruppe Ostschweiz - Andrea Büsser
Brief von der Swiss Beauty AG
Dankesbrief an Herrn Rössler Teil I
Dankesbrief an Herrn Rössler Teil II
zurück zu "Aktuelles"