Tiolino intern
Wachteleier
Hahnenwettrennen
Hahnenwettkrähen
Hahnenwettkrähen 2000
Hahnenwettkrähen 2001
Hahnenwettkrähen 2002
Hahnenwettkrähen 2004
Hahnenwettkrähen 2005
Hahnenwettkrähen 2009
Das Event I 2009
Das Event II 2009
Das Event III 2009
Hahnenwettkrähen 2010
Entenwettrennen
Taubenwettflug
Sponsoren
Presse





Aus Anlass der Rassegeflügel Ortschau 2009 organisierten wir Rassegeflügelzüchter aus Falkenberg / Elster - Brandenburg gemeinsam mit dem Tiolino / capsoteam ein kleines Event zu Gunsten der Deutschen Knochenmarkspender Datei ( DKMS ) und der Schweizer Kinderkrebsstiftung.

Das Mannschaftshähnewettkrähen zwischen dem Rassegeflügelzuchtverein RGZV Falkenberg / Elster - Deutschland und dem Kaninchen ,- Geflügelzuchtverein KGZV Rorschacherberg – Schweiz wird noch oft für Gesprächsstoff unter den zahlreichen Besuchern dieser Benefiz – Veranstaltung sorgen.

Es war schon ein spannendes Duell zwischen den zwei befreundeten Rassegeflügelvereinen. Beim diesjährigen amüsanten Wettbewerb standen sich vom 28.11 bis 29.11.2009 in der Falkenberger Serohalle wieder beide Nationen gegenüber. Mittelpunkt des Geschehens waren jedoch nicht die Schweizer Zuchtfreunde, sondern die Hähne landestypischer Hühnerrassen.

Für die Schweizer Nationalmannschaft gingen die Hähne der Rasse "Schweizer Zwerghuhn" Leo, Fredy, Urs und für Deutschland die Hähne "Deutsches Zwerghuhn" Willy, Egon und Manni an den Start.. Beide Teams mussten in einem Zeitraum von fünf Stunden, verteilt auf zwei Tage, so oft wie möglich Krähen.

Der Startschuss zum Wettbewerb wurde vom Juryleiter, Jens Hellemann, Mitglied im Heimat und Tourismusverein Falkenberg / Elster gegeben. Zeitgleich öffneten am Austragungsort der DKMS - Stand und das Tiolinowettbüro seine Pforten.

Zahlreiche Zuchtfreunde beider Vereine folgten dem Aufruf, einmal zu schätzen, wie oft die Siegermannschaft in der vorgegebenen Zeit krähen wird. Dazu mussten die Teilnehmer einen Teilnahmecoupon ausfüllen und eine Startgebühr von 2,- EURO oder 2,- CHF hinterlegen.

Unter denjenigen, die das Ergebnis fast oder gar richtig vorausgesagt haben, wurden nach der Veranstaltung drei Gewinner ausgelost. Die deutsche Mannschaft zeigte am Sonnabend wer der Herr im Hause ist. Willy, Egon und Manni krähten in der ersten Runde was das Zeug hielt.

Am Schalter des Wettbüros wurde die deutsche Mannschaft schon als Sieger gehandelt und weitere Wetten für dieses Team abgeschlossen. Das günstige Wetter am Sonntag mit viel Sonnenschein auf die Käfige des Schweizer Teams, ließ den Traum vom Sieg gegen die Gäste nicht wahr werden. Schon als die ersten Sonnenstrahlen am Käfig von Leo angekommen waren, krähte dieser wie aufgezogen. Auch Fredy und Urs waren nicht mehr zu schlagen.

Nach einer Krähzeit von fünf Stunden siegte die Schweizer Nationalmannschaft gegen Deutschland mit einem klaren Entstand von

358 : 305
Den richtigen Tipp und damit Gewinner dieser Benefiz Veranstaltung waren:

1. Platz  Rolf Zingg, Mitglied im KGZV Rorschacherberg (CH) Tipp 400 mal
2. Platz  Antonia Tischhauser, Gemeinde Verwaltung Roschacherberg (CH) Tipp 315 mal
3. Platz  Rudi Süptiz, Mitglied im RGZV Falkenberg (D) Tipp 215 mal
 
     
 
Den Teilnehmern möchten wir auf diesem Weg recht herzlichen Dank sagen